„Das Potential für deutsche Unternehmen in Südchina ist groß“

Interview mit Jens Hildebrandt – Delegierter der deutschen Wirtschaft – Kanton

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Interviews , Delegationen , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

Jens Hildebrandt ist Delegierter der Deutschen Wirtschaft – Kanton (Guangzhou) und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Handelskammer in China für Süd- und Südwestchina (AHK). Die AHK China begleitet und berät rund 5200 deutsche Unternehmen in China. Im Interview spricht Hildebrandt über seine Erfahrungen, zeigt Chancen und Herausforderungen für deutsche Mittelständler auf und erklärt, welches Potential Industriestädte wie die Metal Eco City haben.

 

 

Weiterlesen
 

Li Keqiang Besuch war wichtig, um den Dialog zu vertiefen

Schweitzer-Interview in der "Rhein-Neckar-Zeitung"

  |  Interviews

Nach dem Deutschland-Besuch des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang hat  Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages und Aufsichtsrat der Zhongde Metal Group GmbH,  in einem Zeitungsinterview eine Bilanz des Erreichten gezogen und die zentrale Forderung nach einer Gleichbehandlung von in- und ausländischen Unternehmen in China wiederholt.

Weiterlesen
 

Chinas Regierungschef in Berlin

Intensiven Austausch weiter pflegen

 Bundesregierung |   , Delegationen , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

In Zeiten größerer globaler Unsicherheit wollen Deutschland und China ihre Zusammenarbeit verstetigen. Das bekräftigte Kanzlerin Merkel nach ersten Gesprächen mit ihrem chinesischen Amtskollegen Li. Der Ministerpräsident hält sich zu einem zweitägigen Besuch in Deutschland auf. Bundeskanzlerin Angela Merkel betonte auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit Ministerpräsident Li Keqiang in Berlin die gute und intensive Gesprächsatmosphäre. In den 45 Jahren seit Aufnahme diplomatischer Beziehungen sei China "ein immer wichtigerer und inzwischen auch strategischer Partner geworden". Das gelte für die gesamte Bandbreite der Beziehungen, politisch, wirtschaftlich, "aber auch in der Kooperation in Kultur und Gesellschaftsfragen", bilanzierte die Kanzlerin. Sie dankte ihrem Gast für die Offenheit und Intensität der Gespräche.

Weiterlesen
 

„Wir sehen überhaupt keinen Ausverkauf“

Interview Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben

 Anja Barlen-Herbig |   |  Interviews , Metallindustrie , Industrie 4.0 , Umwelt , Unternehmen

Findet ein Ausverkauf der deutschen Wirtschaft statt? Wie interessant sind chinesische Investitionen für deutsche Unternehmer? Und welche Chancen bietet der Markteinstieg in China? Dr. Andreas Kopton ist Präsident der IHK Schwaben und selbst Unternehmer im Umweltsektor. Im Herbst letzten Jahres eröffnete die IHK Schwaben ein China Competence Center, um ihren Mitgliedsunternehmen bei allen wirtschaftlichen Aktivitäten in China Hilfestellung geben zu können. Als Unternehmer bereitet Kopton gerade selbst den Markteinstieg in China vor. Seine Standortwahl fiel auf die Metal Eco City in Jieyang. Im Interview bezieht er klare Positionen.

Weiterlesen
 

Sicherer Markteinstieg in China

Zhongde Metal Group informiert Hamburger Unternehmer bei IVH-Themenabend

  |  Unternehmen , Metallindustrie , Umwelt , Galvanik , Industrie 4.0

„Markteinstieg für den industriellen Mittelstand im südchinesischen Jieyang“ – der Industrieverband Hamburg e.V. hat Anfang Mai Industrieunternehmer zu einem Themenabend in den exklusiven BCH Business Club Hamburg eingeladen. Mike de Vries, Vorsitzender der Geschäftsführung der Zhongde Metal Group, informierte an diesem Abend über die Chancen des Markteinstiegs in Chinas – speziell in der Metal Eco City (MEC) in Jieyang.

Weiterlesen
 

„Wir wollen von der ersten Stunde an dabei sein“

Umweltspezialist HPC AG setzt auf den Standort Jieyang

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Umwelt

Flächenrecycling, Umweltberatung und Infrastrukturplanung – die HPC AG gehört zu den internationalen Top-Unternehmen im Umweltbereich. Die Metal Eco City (MEC) in Jieyang soll ihr neuer Standort in China werden. Seit wenigen Tagen ist HPC offizielles Mitglied der MEC. Das Ingenieurunternehmen wurde 1948 gegründet und ist heute an 40 Standorten im europäischen Ausland aktiv. Zu den Industriekunden zählen Bosch, BMW, VW, Siemens und Daimler. 
„Als Unternehmen ist es unser Ziel Umsatz zu machen, dafür brauchen wir neue Märkte“, erklärt Dr. Andreas Kopton, Vorstand der HPC AG. „Die Märkte, die wir haben, sind 40 Jahren alt und der Verdrängungswettbewerb ist immens. China bietet uns im Bereich Umwelttechnologie einen riesigen Markt.“

Weiterlesen
 

Metal Eco City Vorbild für weitere Industrieparks im Perlfluss-Delta

Zhongde Metal Group erweitert Aktivitäten in der Provinz Guangdong

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Industrie 4.0 , Umwelt

Die Zhongde Metal Group Co., Ltd. (ZMG) erweitert 2017 die Geschäftsfelder – der Unternehmerkonzern aus Jieyang wird weitere Industriestädte im Perlfluss-Delta nach dem Vorbild der Metal Eco City (MEC) aufbauen. In der Hightech-Metropole Shenzhen entwickelt die ZMG in Kooperation mit Partnern bis 2020 die „Zhongde Technology Innovation Eco City“ (TIEC). Die Branchenschwerpunkte liegen auf Digitalisierung, Innovationen und Industrie 4.0 – Zielgruppe sind mittelständische Unternehmen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern. In Planung ist auch ein internationaler Inkubator, der umfassende Dienstleistungen für innovative europäische Startups anbietet.

Weiterlesen
 

„Nachfrage in China nach Umwelttechnik ist enorm“

Sächsischer Umweltminister setzt auf Metal Eco City in Jieyang

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Umwelt , Delegationen

Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft setzt auf die Metal Eco City (MEC) in Jieyang. In Kooperation mit der Zhongde Metal Group, Betreiber der MEC, möchte das Staatsministerium sächsischen Mittelständlern den risikolosen Einstieg in den chinesischen Markt ermöglichen. Sachsens Umwelt- und Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt besuchte die MEC im Mai mit einer Delegation aus Unternehmen, Wissenschaft und Politik. Die Delegationsreise führte auch in die Städte Yinchuan, Chongqing, Wuhan und Shanghai.

Weiterlesen
 

Fit für das Chinageschäft – letzte Plätze!

Fortbildungsprogramm des Bundesministeriums führt im Juni nach Jieyang

  |  Delegationen

„Fit für das Chinageschäft“ – die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ) führt seit sechs Jahren im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Programm „Fit für das Chinageschäft“ durch. Das Programm bietet Zugang zu Entscheidungsträgern, Kontakte zu Unternehmen, Kenntnisse über die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Einblick in die chinesische Unternehmenspraxis.

Weiterlesen
 

3. Deutsch-Chinesische Mittelstandskonferenz 2017

Unternehmer reisen im Juni nach Jieyang und Shenzhen

 Anja Barlen-Herbig |   |  Messen , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

Der Countdown läuft: Deutsche Mittelständler können sich nur noch wenige Tage anmelden – zur 3. Deutsch-Chinesischen Mittelstandskonferenz in der südchinesischen Provinz Guangdong. Das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT), die Stadtverwaltung Jieyang und der Verband der Metallunternehmen Jieyang laden für den 12. und 13. Juni 2017 in die Millionen-Metropole Jieyang ein. Im Anschluss an die Konferenz erhalten die Teilnehmer exklusiv die Möglichkeit, in die Hightech-Metropole Shenzhen weiterzureisen – und dort am 14. Juni am „3. Shenzhen-Europe Gipfel“ teilzunehmen. Die Stadt Shenzhen und der Stadtbezirk Longgang laden zur Investitions- und Kooperationskonferenz ein.

Weiterlesen
 

Chinarunde 2017 – Unternehmer der Metropolregion Nürnberg diskutieren Erfahrungen

Zhongde Metal Group gibt Einblicke in deutsch-chinesisches Business

  , Umwelt , Galvanik , Industrie 4.0 , Delegationen

Welche Chancen bietet der chinesische Markt deutschen Unternehmern? Welche Herausforderungen bringen die kulturellen Unterschiede mit sich? Auf Einladung der Unternehmerfabrik Landkreis Roth GmbH gab Xia Xu-Fees, Leitung Business Development der Zhongde Metal Group GmbH, im Rahmen der „China-Runde 2017“ Einblicke in den Alltag des deutsch-chinesischen Business. Die Unternehmerfabrik Landkreis Roth GmbH ist als Wirtschaftsförderungsgesellschaft die zentrale Schnittstelle für wirtschaftsrelevante Kontakte und Informationen. Gesellschafter sind der Landkreis Roth, die Stadt Roth, die Sparkasse Mittelfranken-Süd und die IHK Nürnberg.

Weiterlesen
 

Stahlbranche im Fokus

Zhongde Metal Group begleitet Delegation des Konzerns Sinosteel

  |  Delegationen , Metallindustrie

Delegationsbesuch der chinesischen Stahlbranche in Deutschland – Vertreter des staatlichen Konzerns Sinosteel Iron & Steel Co. Ltd besuchten im April Unternehmen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Essen. Die Zhongde Metal Group GmbH begleitete die Delegation während ihres Aufenthaltes und brachte sie mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik zusammen.

Weiterlesen
 

Innovative Umwelttechnologie und Metal Eco City bei der Hannover Messe

 Anja Barlen-Herbig |  

Das MEC-Unternehmen DeVeTec GmbH stellt seine innovative Umwelttechnologie und den Produktionsstandort Metal Eco City bei der Hannover Messe vor – vom 24.-28. April 2017, Halle 27, Stand H20, (23). Das Unternehmen hat ein innovatives Verfahren zur hocheffizienten Stromerzeugung aus Abwärme entwickelt. Im Sommer 2015 hat DeVeTec mit der Firma „Degao“ ein Joint Venture zur Produktion und Vermarktung der Abwärmekraftwerke gegründet.

Weiterlesen
 

Aktuelles aus der Metal Eco City – Newsletter März 2017

 Anja Barlen-Herbig |  

Manager deutscher Unternehmen in China erwarten, dass Deutschland und China noch enger zusammenrücken. Zwei Drittel von ihnen gehen in Anbetracht des aufkommenden Protektionismus in den USA von einer Intensivierung der deutsch-chinesischen Handelsbeziehungen aus. Dies geht aus dem aktuellen ZEW-PwC-Wirtschaftsbarometer China hervor. In der Metal Eco City zeichnet sich diese Entwicklung bereits ab. Systemlöser für intelligente Fertigung, Umweltspezialisten oder Galvanikexperten – Unternehmer aus ganz Deutschland sehen in der MEC den optimalen Standort für den asiatischen Markt. In der März-Ausgabe des MEC-Newsletters stellen wir wieder interessante Unternehmer vor – einer von ihnen ist seit 20 Jahren vom Standort Jieyang überzeugt.


Weiterlesen
 

Deutschlandreise der Parteisekretärin

Yan Zhichan mit Delegation in München, Walldorf und Dresden

  |  Delegationen , Industrie 4.0 , Umwelt

Vertragsunterzeichnungen und Kooperationsgespräche bestimmten die Deutschlandreise von Yan Zhichan, Parteisekretärin der Stadt Jieyang. In Begleitung einer Wirtschaftsdelegation besuchte sie München, Leipzig und Walldorf.

Weiterlesen