Elektromobilität: Chancen für Deutschland

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI veröffentlicht Analyse

 Fraunhofer ISI |   |  Umwelt , Automobilindustrie

Vor dem Hintergrund der Debatte um die Zukunft des Verbrennungsmotors in Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI eine Analyse möglicher volkswirtschaftlicher Auswirkungen des Wandels hin zur Elektromobilität veröffentlicht.

Weiterlesen
 

Hightech und E-Mobilität – Shenzhen und Guangzhou im Fokus

Zhongde Metal Group entwickelt Industrieparks im Perlfluss-Delta

 Anja Barlen-Herbig |   |  Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie , Automobilindustrie

Die Zhongde Metal Group Co., Ltd. (ZMG) erweitert die Geschäftsfelder – der Unternehmerkonzern aus Jieyang wird weitere Industriestädte in der Provinz Guangdong nach dem Vorbild der Metal Eco City (MEC) aufbauen.

Weiterlesen
 

Aktuelles der Zhongde Metal Group GmbH - Newsletter Juli 2017

  |  Unternehmen , Interviews , Delegationen , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

China möchte mit Deutschland noch enger zusammenarbeiten. Staatspräsident Xi Jinping hatte in diesem Monat bei seinem Deutschlandbesuch nicht nur einen Großauftrag von 20 Milliarden Euro im Gepäck. In einem Gastbeitrag in DER WELT erklärte er, China und Deutschland sollten gemeinsam ihre große Verantwortung für Frieden, Stabilität und Wohlstand in der Welt übernehmen. Der Schulterschluss zeigt, dass die Zhongde Metal Group mit ihrem Fokus auf deutsch-chinesische Wirtschaftskooperationen und der Erweiterung des Portfolios um weitere Industriestandorte in China auf dem richtigen Weg ist. Neue Mitglieder, neue Kooperationen, neue Projekte - der Juli zeigte sich für uns von seiner vielseitigsten Seite. Lesen Sie selbst - in unserem Newsletter haben wir die wichtigsten Ereignisse für Sie zusammengefasst.

Weiterlesen
 

"Ungeheures Potential in Chinas Agrikultur"

amynova polymers GmbH entwickelt biologische Haftmittel

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Umwelt

Effizienteres Pflanzenwachstum, weniger Energieverbrauch, mehr Umweltschutz ­- die amynova polymers GmbH hat ein innovatives Verfahren zur homogenen Modifikation von Stärken und Mehlen entwickelt. Diese Biopolymere können unter anderem als biologische Haftmittel in der Landwirtschaft eingesetzt werden. In der Metal Eco City in Jieyang möchte das Unternehmen aus Sachsen-Anhalt gemeinsam mit einem chinesischen Partner eine Veredelungsfertigung aufbauen.

Weiterlesen
 

Kooperation mit Umweltministerium Sachsen

Zhongde Metal Group eröffnet Büro in Dresden

 Anja Barlen-Herbig/ Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und LandwirtschaftSächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft |   |  Unternehmen , Umwelt

Offizielle Büroeröffnung in Dresden: Thomas Schmidt, sächsischer Staatsminister für Umwelt- und Ernährungswirtschaft, hat  gemeinsam mit dem Umweltminister der chinesischen Provinz Guangdong Lu Xiulu das Büro der Zhongde Metal Group GmbH im BioInnovationsZentrum Dresden eröffnet. In Kooperation mit der Zhongde Metal Group möchte das Staatsministerium sächsischen Mittelständlern den risikolosen Einstieg in den chinesischen Markt ermöglichen.

Weiterlesen
 

Umwelt und Nachhaltigkeit im Fokus

Umweltminister der Provinz Guangdong zu Besuch in Deutschland

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Delegationen , Umwelt

Die Zhongde Metal Group GmbH begleitete im Juli eine hochrangige Delegation aus der Provinz Guangdong durch Deutschland. Lu Xiulu, Umweltminister der Provinz Guangdong, besuchte in Begleitung einer 10-köpfigen Delegation verschiedene Städte. Der Terminplan war straff organisiert: Gespräche in München, Augsburg, Karlsruhe, Berlin, Dresden und Hannover standen auf dem Plan. Während ihrer fünftägigen Deutschlandreise trafen sich die chinesischen Gäste mit Vertretern der deutschen Wirtschaft und Unternehmern der Umweltbranche.

Weiterlesen
 

Saubere Industrieabwässer – mehr Umweltschutz

Hein Verfahrenstechnik setzt auf Abwasserreinigung in Jieyang

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Galvanik , Umwelt

Schwermetalle, Tenside, Öle, Farben – die Hein Chemische Verfahrenstechnik GmbH hat sich auf die Reinigung von industriellen Abwässern spezialisiert. Das mittelständische Unternehmen aus dem bayrischen Eching entwickelt Adsorptions-, Fällungs- und Flockungsmittel. In der Metal Eco City (MEC) in Jieyang will die Hein GmbH seinen Standort für China aufbauen. Das Marktpotential ist groß – die Produkte werden sowohl in der Metall- wie auch in der Textil- und der Lebensmittelindustrie benötigt. Erste Geschäftskontakte hat das deutsche Unternehmen im Juni bei der 3. Deutsch-Chinesischen Mittelstandskonferenz in Jieyang geknüpft.

Weiterlesen
 

Newsletter der Zhongde Metal Group GmbH – Juni 2017

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Interviews , Messen , Delegationen , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

Deutschland ist der Premium-Partner - das wurde bei der 3. Deutsch-Chinesischen Mittelstandskonferenz in Jieyang wieder einmal deutlich. Im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative „One Belt, One Road" und der Strategie „Made in China 2025" positionieren sich deutsche Mittelständler mit innovativen Technologien und der begehrten deutschen Qualität. Im Anschluss an die Konferenz ging es für einige Unternehmer weiter in die Metropole Shenzhen. Die Zusammenarbeit mit europäischen Unternehmen – speziell mit deutschen – stand auch dort im Mittelpunkt. Die Zhongde Metal Group entwickelt in Shenzhen gemeinsam mit Partnern einen Hightech-Industriepark. Eine Zusammenfassung der Konferenzen in Jieyang und Shenzhen bietet der aktuelle Newsletter der Zhongde Metal Group GmbH!

Weiterlesen
 

Teilnehmer-Zitate – 3. Deutsch-Chinesische Mittelstandskonferenz

 Zhenni Ma |   |  Unternehmen , Interviews , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

400 Unternehmer aus Europa und China sind bei der 3. Deutsch-Chinesischen Mittelstandskonferenz in Jieyang zusammengekommen, um sich auszutauschen – 200 Teilnehmer kamen aus China, mehr als 100 Unternehmensvertreter reisten mit der Zhongde Metal Group GmbH aus Deutschland an. Das Marketing-Team hat Teilnehmer-Stimmen eingefangen.

Weiterlesen
 

„Deutschland ist der Premium-Partner“

3. Deutsch-Chinesische Mittelstandskonferenz erfolgreich

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Messen , Delegationen , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

„One Belt, One Road – die Seidenstraßeninitiative wird eine wichtige Brücke für China und Europa. Mit dieser Konferenz haben wir einen wesentlichen Beitrag für die zukünftige Zusammenarbeit geleistet. Deutschland ist dabei der Premium-Partner. Diese Konferenz war ein großer Erfolg für uns alle“, freute sich Wu Kedong, Präsident des Verbands der Metallunternehmer Jieyang, zum Abschluss der 3. Deutsch-Chinesischen Mittelstandskonferenz. Veranstalter waren das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT), die Stadtverwaltung Jieyang und der Verband der Metallunternehmen Jieyang.
400 Unternehmer aus Europa und China waren in der vergangenen Woche für drei Tage in Jieyang zusammengekommen, um sich auszutauschen – 200 Teilnehmer kamen aus China, mehr als 100 Unternehmensvertreter reisten mit der Zhongde Metal Group GmbH aus Deutschland an.

Weiterlesen
 

„One Belt, One Road – die Seidenstraßeninitiative wird eine wichtige Brücke für China und Europa

3. Deutsch-Chinesische Mittelstandskonferenz in Jieyang

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Interviews , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

„One Belt, One Road – die Seidenstraßeninitiative wird eine wichtige Brücke für China und Europa. Mit dieser Konferenz haben wir einen wesentlichen Beitrag für die zukünftige Zusammenarbeit geleistet. Deutschland ist dabei der Premium-Partner. Ministerpräsident Li Keqiang hat bei seinem letzten Besuch in Deutschland die Metal Eco City als vorbildliches Modell für die deutsch-chinesische Zusammenarbeit hervorgehoben. An der Entwicklung werden wir gemeinsam weiterarbeiten. Diese Konferenz war ein großer Erfolg für uns alle“, freute sich Wu Kedong, Präsident des Verbandes der Metallunternehmer Jieyang, zum Abschluss der 3. Deutsch-Chinesischen Mittelstandskonferenz. Veranstalter und Teilnehmer konnten ein durchweg positives Resümee ziehen.

Weiterlesen
 

„Das Potential für deutsche Unternehmen in Südchina ist groß“

Interview mit Jens Hildebrandt – Delegierter der deutschen Wirtschaft – Kanton

 Anja Barlen-Herbig |   |  Unternehmen , Interviews , Delegationen , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

Jens Hildebrandt ist Delegierter der Deutschen Wirtschaft – Kanton (Guangzhou) und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Handelskammer in China für Süd- und Südwestchina (AHK). Die AHK China begleitet und berät rund 5200 deutsche Unternehmen in China. Im Interview spricht Hildebrandt über seine Erfahrungen, zeigt Chancen und Herausforderungen für deutsche Mittelständler auf und erklärt, welches Potential Industriestädte wie die Metal Eco City haben.

 

 

Weiterlesen
 

Chinas Regierungschef in Berlin

Intensiven Austausch weiter pflegen

 Bundesregierung |   , Delegationen , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

In Zeiten größerer globaler Unsicherheit wollen Deutschland und China ihre Zusammenarbeit verstetigen. Das bekräftigte Kanzlerin Merkel nach ersten Gesprächen mit ihrem chinesischen Amtskollegen Li. Der Ministerpräsident hält sich zu einem zweitägigen Besuch in Deutschland auf. Bundeskanzlerin Angela Merkel betonte auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit Ministerpräsident Li Keqiang in Berlin die gute und intensive Gesprächsatmosphäre. In den 45 Jahren seit Aufnahme diplomatischer Beziehungen sei China "ein immer wichtigerer und inzwischen auch strategischer Partner geworden". Das gelte für die gesamte Bandbreite der Beziehungen, politisch, wirtschaftlich, "aber auch in der Kooperation in Kultur und Gesellschaftsfragen", bilanzierte die Kanzlerin. Sie dankte ihrem Gast für die Offenheit und Intensität der Gespräche.

Weiterlesen
 

„Wir sehen überhaupt keinen Ausverkauf“

Interview Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben

 Anja Barlen-Herbig |   |  Interviews , Metallindustrie , Industrie 4.0 , Umwelt , Unternehmen

Findet ein Ausverkauf der deutschen Wirtschaft statt? Wie interessant sind chinesische Investitionen für deutsche Unternehmer? Und welche Chancen bietet der Markteinstieg in China? Dr. Andreas Kopton ist Präsident der IHK Schwaben und selbst Unternehmer im Umweltsektor. Im Herbst letzten Jahres eröffnete die IHK Schwaben ein China Competence Center, um ihren Mitgliedsunternehmen bei allen wirtschaftlichen Aktivitäten in China Hilfestellung geben zu können. Als Unternehmer bereitet Kopton gerade selbst den Markteinstieg in China vor. Seine Standortwahl fiel auf die Metal Eco City in Jieyang. Im Interview bezieht er klare Positionen.

Weiterlesen
 

Sicherer Markteinstieg in China

Zhongde Metal Group informiert Hamburger Unternehmer bei IVH-Themenabend

  |  Unternehmen , Metallindustrie , Umwelt , Galvanik , Industrie 4.0

„Markteinstieg für den industriellen Mittelstand im südchinesischen Jieyang“ – der Industrieverband Hamburg e.V. hat Anfang Mai Industrieunternehmer zu einem Themenabend in den exklusiven BCH Business Club Hamburg eingeladen. Mike de Vries, Vorsitzender der Geschäftsführung der Zhongde Metal Group, informierte an diesem Abend über die Chancen des Markteinstiegs in Chinas – speziell in der Metal Eco City (MEC) in Jieyang.

Weiterlesen